Mittwoch, 18. Januar 2017

Wie es auf meinem Blog 2017 weiter geht

Zurzeit bin ich relativ Unentschieden wie es hier auf meinem Blog weitergehen soll. Ich poste hier zwar noch Beiträge bin aber etwas verunsichert oder besser gesagt unentschlossen wie es hier weitergehen soll denn auf der einen Art fehlen mir die Ideen über was ich schreiben könnte außer über mein Leben um lange und ausführliche Artikel online zu bringen. Um den Artikel zu schreiben habe ich Ideen aber diese Artikel werden aber dann sehr kurz da es tatsächlich nicht viel zu diesen Themen zu sagen gibt. Gerade bin ich dran einen Monatsrückblick zu schreiben das würde aber bedeuten dass ich nur einmal im Monat einen Beitrag Online bringe weil ich dort alles rein schreibe was ich sonst so mal veröffentliche auf der anderen Art hat der dann eine Länge die gut wäre. Die andere Überlegung wäre Wochenrückblicke zu schreiben fakt ist dass ich hier verschiedene Sachen jetzt ausprobieren würde das ich weiß was ich will.
Als ich die ersten Zeilen des Artikels geschrieben habe und den Artikel fertig geschrieben habe habe ich eine Pause gemacht irgendwann am Abend habe ich den Artikel nochmal in den Entwürfen aufgerufen und dabei viel mir der entscheidende Satz ein wie man es nennen könnte wie es grade ist. Und zwar gibt es Phasen da stehe ich nicht mehr hinter dem Blog bzw. Hinter der ursprünglichen Idee den Blog zu führen um sichtbar zu machen was das alles für probleme mit sich bringen kann so eine Behinderung. Vielleicht liegt es auch daran das ich mir gerne mehr Aktivität von den Lesern gewünscht habe vielleicht bin ich zu ungeduldig und erwarte zu schnell zu viel vielleicht ist mein Schreibstil nicht gut genug und deshalb herrscht hier keine Aktivität ich weiß es nicht.

Montag, 16. Januar 2017

Solemar

Bei uns in der Nähe gibt es ein Thermalbad und ein bisschen weiter weg ein ich nenne erstmal Spaß Bad mit Sole Becken beziehungsweise Thermalbereich nenne ich es mal das war das ein reines Thermalbad ist ist das solemar und das andere ist das Aquasol. Ich persönlich geh lieber ins solemar weil es dort weniger Familien mit kleinen Kindern sage ich mal gibt und man somit viel besser entspannen und sich erholen kann außerdem ist dort zwar auch mal viel los aber das ist eher die Ausnahme wie zum Beispiel in Ferien oder so. Weitere Vorteile dort sind extra Kabinen und duschen für Menschen mit Behinderung das gibt es wiederum im Aquasol nicht. Außerdem ist im Aquasol der Nachteil das dort ganz normale Fliesen auf dem Boden sind wie man sie zum Beispiel vom heimischen Bad kennt das hat zum Nachteil dass man wahnsinnig schnell ausrutscht in mir ist es zum Glück noch nicht passiert aber fast auch hier ist es in solemar viel besser dort sind nämlich so Antirutsch Fliesen nenne ich es mal auf jeden Fall staut sich das auf dem Boden nicht so das Wasser außerhalb des Schwimmbeckens von daher ist es dort auch wieder besser des Weiteren gibt es dort also immer ein viel schöneren Außenbereich daher gehe ich nur noch ins solemar


Liebe Grüße

Mittwoch, 11. Januar 2017

Neuheit auf meinem Blog sind 2017 ein Versuch

Dieses Jahr möchte ich ein paar neue Sachen ausprobieren und ich hier auf dem Blog ein paar Veränderungen vornehmen. Schon länger habe ich keine täglichen Beiträge mehr geschrieben die ihr in der Kategorie Tagespost findet die ich immer so genannt habe wie die Kategorie heißt mit dem jeweiligen Tag und Datum worüber ich berichtet habe. Da ich wenn ich meine Artikel schreibe die über die Spracheingabe meines Smartphones ein spreche und ich dazu Ruhe benötigt weil das Ganze sonst nicht funktioniert habe ich es irgendwann einfach ohne große Ankündigung gelassen und meine regulären Themenposts nur veröffentlicht. Irgendwann habe ich auf meiner Facebook-Seite dann geschrieben dass ich in 2017 die Tagespost wieder einführen möchte allerdings hatte ich jetzt viele Bedenkzeit um mir im Klaren zu werden was ich möchte. Ich weiß zwar noch nicht zu 100% was ich möchte aber ich möchte einen Versuch starten.
Kurz was anderes was mir eben auffällt ich bilde  immer Sätze mit ich möchte ich möchte ich möchte die nimmt mir das nicht übel aber irgendwie weiß ich gerade nicht wie ich meine Sätze sonst bilden soll.
Und zwar da ich meine Artikel mit der Spracheingabe meines Smartphones verfassen und wie schon oben erwähnt Ruhe dazu benötige weil das sonst nicht geht und ich das nicht täglich aber meistens mittags habe wo ich mir Zeit für den Blog Nehmen kann
Möchte ich statt den Tagespost gehe jeden Monat sofern ich es hinkriege ein Monatsrückblick machen. Natürlich mache ich das nur wenn ich es zeitlich schaffe es ist ja schließlich kein Muss weil es ja nur ein Hobby Block ist. Eigentlich so wie ich es mitkriege machen ja ganz viele Blogger solche Monatsrückblicke und eigentlich habe ich immer gesagt ich möchte nicht mit der Masse mitgehen aber ich möchte es jetzt trotzdem mal probieren weil ich für mich sehen möchte wie sich in so einer Art von Artikel mein Schreibstil entwickelt.
Zeig mir doch mal in den Kommentaren oder auf meiner Facebook-Seite jedoch nicht in den Blogger Gruppen auf Facebook wo ihr wahrscheinlich mein Beitrag seht ob ihr auch Monatsrückblicke macht und wie die bei euch aussehen keine Sorge ich möchte euch nicht nachmachen aber ich möchte einfach mal schon was von euch sehen wie man sowas macht bevor ich meinen ersten Rückblick mache.
Jedoch muss ich gleich dazu sagen falls ich es mir anders überlege bitte ich euch nicht böse sein falls ich keine Monatsrückblicke mache.

Montag, 9. Januar 2017

Wirkung von melantonin leider nur von kurzer Dauer

Vor kurzem habe ich berichtet dass ich jetzt endlich wieder schlafen kann nachdem ich bestimmt 8 Medikamente ausprobiert habe die mir nicht geholfen haben konnte ich jetzt dank meinem Hausarzt der mir mehr Antonin verschrieben hatte wieder schlafen. Da hast Melatonin mit in einer Kapsel enthaltenen 3 Milligramm nehme ich jetzt schon ungefähr drei Wochen. In der Zwischenzeit war ich wie auch hier schon auf dem Blog berichtet noch beim Psychiater und im Schlaflabor. Der Arzt im Schlaflabor ist auch für das Melatonin meinte allerdings dass ich es zu einer immer bestimmten Zeit nehmen soll damit sich der Schlaf-Wach-Rhythmus nicht noch weiter verschiebt denn bis Melatonin wirkt dauert es 90 Minuten daher ist es wichtig das Melatonin immer um die gleiche Zeit einzunehmen die Zeit die ich mir ausgesucht habe ist ein 21:30 Uhr. Kurze Zeit nachdem ich Melatonin angefangen habe konnte ich gut schlafen allerdings war es so dass ich schon nach kurz Zeit und nachts wieder meine Wachphasen hatte einmal um 2 Uhr nachts und einmal um 5 Uhr morgens aber es war nicht so dass ich lange wach lag sondern nach gefühlter relativ kurz Zeit wieder eingeschlafen bin. Jetzt ist es wieder aktuell so das ich länger als 90 Minuten zum einschlafen brauche vor kurzem war es noch so dass ich schon ungefähr nach einer halben Stunde eingeschlafen bin dann schlafe ich ein irgendwann und Wache dann um 2 Uhr auf bin dann ganze Nacht wach bis 5 Uhr oder 5:30 Uhr dann schlafe ich wieder ein und verschlafe dann den halben Tag denn dann schlafe ich bis mittags ungefähr 12 Uhr bzw 12:30 Uhr die ganze Freude und Hoffnung dass jetzt alles besser wird und ich wieder in Ruhe einschlafen kann ist schon wieder verworfen worden weil Melatonin nicht wirkt bis der Termin einer stationären Aufnahme im Schlaflabor stattfindet wird es vermutlich Juli oder sogar August. Das weitere Vorgehen wird sein dass ich jetzt noch mal zu meinem Hausarzt gehe der mir Melatonin  verordnet hat des Weiteren möchte ich das Schlaflabor kontaktieren vielleicht ist es ja möglich wenn jemand abgesagt hat und man mich dazwischen schieben kann so dass ich früher kommen kann.
Ich werde weiter berichten.

Montag, 2. Januar 2017

Das Ende nein ich kann das nicht

Gestern abend war mir alles zu viel im Kopf. Die Gedanken die ich hatte hatte ich seit letztes Jahr in heiligenbronn nicht mehr. Ich weiß ich könnte das nicht ich könnte das meinen Leuten nicht antun weil ich sie mag und die mögen mich. Ich war im Gedankenkarusell und konnte mich nicht daraus befreien. Ich wollte nicht mehr ich konnte nicht mehr.Ich wollte dem ganzen ein Ende setzen aber ich habe es nicht getan weil der Gedanke an dich überwiegt ich weiß das kann ich dir nicht antun. Trotzdem hatte ich es in Gedanken schon geplant aber ich kann das nicht obwohl ich echt nicht mehr kann meine Kräfte sind am Ende. Ich will nicht mehr und kann nicht mehr aber ich kann ihr das nicht antun.
Nie gescheit schlafen können und das ewige ausprobieren bei den Ärzten und nix bringt was da ist es doch kein wunder das man irgendwann nicht mehr will und kann.
Diese Gedanken hatte ich aber jetzt gerade sind sie nicht mehr da.

Sonntag, 1. Januar 2017

Schlafprotokoll Dezember

Schlafprotokoll Dezember
Donnerstag, 1. Dezember 2016
9:30 aufgewacht
10:30 aufgestanden
Zuhause im Bett
Nicht müde tagsüber
22:15 Uhr melantonin
Eingeschlafen 23 Uhr
Wachphasen nachts 4 Uhr
Freitag, 2. Dezember 2016
9 Uhr aufgestanden
Dann KG
Zuhause
Bis 16 Uhr mittagschlaf
0 Uhr eingeschlafen mit melantonin
Durchgeschlafen
Samstag, 3. Dezember 2016
11 Uhr aufgewacht
Gefrühstückt
Zuhause im Bett
Denice da
TV geschaut
21:45 melantonin genommen
23:30 eingeschlafen und Durchgeschlafen
Sonntag, 4. Dezember 2016
8:30 wach 11 Uhr aufgestanden
Gefrühstückt
Freitag, 9.12.
Aufgestanden
KG
Eingeschlafen
Nachts ab 4 Uhr wach bis 7 Uhr trotz melantonin
Samstag, 10. 12.
Aufgestanden 11:30
Ganze Tag zuhause
Abends kein Melatonin
Eingeschlafen um 1:30
Sonntag, 11.12.
Aufgestanden 12 Uhr
Zuhause
Ohne Melantonin eingeschlafen um 2:30
Dienstag, 13.12
9 Uhr aufgestanden
Osteopathie
Danach mittagschlaf
Abends ohne melantonin eingeschlafen um 2 Uhr
Mittwoch, 14.12
Aufgestanden 8 Uhr
Freiburg Botox und Ikea
Abends ohne Melatonin eingeschlafen um 1:30 Uhr
Donnerstag, 15.12.
7:30 aufgestanden
Dr. Kern Singen Augenarzt Singen
19 Uhr zuhause
Eingeschlafen mit melantonin und 0:30
Keine Wachphasen
Freitag, 16.12.
9 Uhr wach 12 Uhr aufgestanden
Zu Hause
Eingeschlafen um 0:30
Sonntag, 18.12.
aufgestanden 12 Uhr
Ganze Tag zuhause
23:30 Melatonin
Eingeschlafen 0:30
Dienstag, 20.12.16
Schlaflabor Offenburg
Mittwoch, 21.12.16
Letztes Mal für 2016
KG
Ergo
Besuch beba

Warum ich kein gutes neues Jahr wünsche

Ich wünsche dir ein gutes neues Jahr und Gottes Segen.

Samstag, 31. Dezember 2016

Rückblick 2016

Hallo,

Ich möchte mit euch zusammen heute Abend noch mal ins Jahr 2016 zurück blicken und bitte euch mir folgende Fragen zu beantworten.

In welchen Monaten lief es für dich und deinen Hobbyblog am besten?
Meine Antwort: die Daten sind noch nicht ausgewertet und daher kann ich das noch nicht sagen.

Wieviel Beiträge hast du pro Monat geschrieben und wie viele Kommentare hast du im Monat bekommen? Und was war das höchste an Kommentaren? 
Meine Antwort: Die Auswertung folgt. 

In welchem Monat lief es von den seitenaufrufen am besten und wie viele hast du insgesamt 2016 bekommen?
Meine Antwort: Gesamt aufrufe im Jahr 2016 bis November ca. 19000 aufrufe die aufrufe für Dezember werden noch ausgewertet.

Wie viele Artikel kamen 2016 zusammen?
Meine Antwort: bis zum Zeitpunkt als ich den Artikel geschrieben habe sind es 290 artikel die geschrieben wurden.

In den Wintermonaten Oktober bis März wie lief es da für dein Blog?
Meine Antwort: ganz unterschiedlich

Über welche Themen hast du gebloggt?
Meine Antwort: kurz gefasst habe ich über meinen Tag gebloggt über meine Behinderung / Krankheit Sprüche und andere Themen.

Bist du zufrieden mit dem Bloggerjahr 2016?
Meine Antwort: Es könnte besser sein von den Kommentaren her aber ansonsten bin ich zufrieden.

Wie lief es für dein Blog im Sommerurlaub?
Meine Antwort: ganz gut.

Den wie vielten Blog Geburtstag hast du 2016 gehabt und in welchem Monat?
Meine Antwort: den ersten Blog Geburtstag feierte ich im März.

Wie viele Bloggerpausen hattest du insgesamt in deiner Bloggerzeit und wie viele 2016?
Meine Antwort: ich hatte zwei Bloggerpausen die eine im August und die andere im Dezember.

Nun zum Privaten Rückblick

Woran erinnert ihr euch denn noch was ihr so in den einzelnen Monaten gemacht habt?
Meine Antwort: ich erinnere mich zumindest an ein Teil 
Im September habe ich meine Tante besucht im November war ich mal ein Wochenende alleine im Juli hatte ich von ihr besuch und mein bruder hatte Geburtstag

Wart ihr dieses Jahr im Urlaub?
Wo hat der Urlaub stattgefunden und warst schön?
Meine Antwort: Mein Urlaub den ich nach Jahren mal wieder hatte hat in Spanien stattgefunden und war 10 Tage von Ende September bis Oktober.

Wen und wie hast du am 1.April veräppelt?
Meine Antwort: ich habe niemanden verarscht weil ich das nicht mag.

Wie gings dir nach der Zeitumstellung?
Meine Antwort: Die Uhr umstellen war für mich persönlich der Horror denn ich habe ja so schlimme Schlafstörungen und das würde durch die Umstellung noch schlimmer.

Wurde das Jahr 2016 von einem schweren Schicksal geprägt?
Meine Antwort: Es ist zwar viel passiert aber ein Schicksalsschlag gab es nicht.

Erzähle mir von deinem Jahr 2016 in den Kommentaren ich bin gespannt.

Liebe Grüße

Mittwoch, 28. Dezember 2016

Termin beim Spezialisten für Neurologie und Psychiatrie und dem Augenarzt

Am Donnerstag vor dem vierten Advent hatte ich wieder einen Termin beim Spezialisten für Neurologie und Psychiatrie und gleichzeitig hatte ich auch noch einen Termin bei mir dortigen Augenarzt.

Montag, 26. Dezember 2016

Botox Behandlung in Fuß und Arm

Am Mittwoch vor dem vierten Advent war ich in der Uniklinik zur Botox Sprechstunde. Ich bin also an dem morgen gegen halb neun aufgestanden und habe mich gerichtet um gegen 9:30 Uhr nach Freiburg mit dem neuen Auto zu fahren. Bis wir dann noch beim Bäcker das Frühstück geholt haben wurde es 10 Uhr bis wir uns auf dem Weg gemacht haben. Gegen 11 Uhr war ich dann im Freiburg erst könnte man denken es sei viel zu früh wenn man um 11:30 den Termin hatte aber bis ich mich angemeldet hatte und so war es genau rechtzeitig.
Also habe ich des Ärzten das Feedback geben wie es letztes mal war das ich kein so gutes gefühl hatte aber das ich jetzt wo es schon wieder ne weile her ist ich doch die Verschlechterung merke. Also haben die Ärzte mit dem Ultraschall Gerät geschaut wo sie rein spritzen müssen sowohl am arm als auch am Fuß wurde das getan. Es dauerte nicht lange dann war ich fertig. Anschließend hatten wir noch einen Umtausch beim Ikea. Eigentlich wollten wir nur nochmal kurz durchlaufen und bisschen gucken was es gibt und zack bin habe ich mir ein Sessel gekauft leider haben wir ihn nur ausgepackt ins Auto gekriegt aber wir haben es geschafft. Zuhause haben wir dann nichts mehr gemacht weil ich am nächsten Tag wieder zwei Termine habe.

Mittwoch, 21. Dezember 2016

Meine Meinung zu Weihnachten und die Blogpause - wir lesen uns 2017 wieder

Am Sonntag war der vierte  Advent. In dieser Zeit und an Weihnachten sollte die Zeit der Familie gehören dabei wird viel zu viel Zeit für das Drumherum ausgegeben mit dem drumherum ist gemeint Geschenke kaufen dekorieren usw.  meiner Meinung nach muss das nicht sein.

Wenn man weiß das die Person XY schon Monate vorher was braucht soll man das dann kaufen nur das es an Weihnachten unterm Baum liegt? Nein das muss meiner Meinung nach nicht sein.
Ich persönlich finde es schöner sich unterm Jahr was zu schenken wenn man weiß Person braucht jetzt was und man dann sich dazu entschließt der Person das zu schenken.

Ein schönes Fest am 24. Mit leckerem essen und den liebsten ist doch viel mehr wert wie irgendwelche sachgegenstände oder Geld denn die Zeit ist unbezahlbar.

Weil ich finde das man besonders in der Zeit sich viel zeit für die Familie nehmen sollte und auch nicht vergessen sollte worauf es wirklich in der Vorweihnachtszeit und an Heiligabend ankommt werde ich im Dezember eine Pause einlegen und werde Montags Mittwochs und Freitags keine Themenbezogene und Sprüche Beiträge posten.

Die Tagesposts werde ich nach Lust und Laune posten.

Weiterhin werde ich in den Bloggergruppen trotzdem meine bisher veröffentlichten Beiträge teilen und euch auf Facebook auf dem laufenden halten.

Die Zeit werde ich auch nutzen um wieder Ideen zu sammeln.

Wie seht ihr das und seid ihr der gleichen Meinung zur Weihnachtszeit wie ich? Beantwortet es mir in den Kommentaren.

Ich wünsche euch eine gute Zeit und melde mich 2017 wieder.

UPDATE: am 26.12.2016 und am 28.12.2016 kommen noch zwei geplante Beiträge die schon vor der Blogger Pause geschrieben wurde aber kein Platz auf dem Zeitplan zur Veröffentlichung mehr hätten.

Viele Grüße

Montag, 19. Dezember 2016

Mein Leben

Grade eben habe ich einen Artikel von Anja gelesen in dem sie auf ihre jetzige Situation blickt und mir den Anstoß gab diese Zeilen zu schreiben.

Hier habe ich schon einiges aus meinem Leben geschrieben und bestimmt wiederholt sich hier auch einiges aber ich habe das Bedürfnis das zu schreiben.

Tag für Tag bis auf 4 Termine in der Woche sitze ich jetzt schon ungefähr zwei Jahre zuhause liege in meinem Zimmer im Bett und mache mal mehr mal weniger.

Die meiste Zeit lasse ich mich vom TV berießeln höre Radio oder bin im Facebook. Wenn ich vor dem TV sitze ist es nicht so das ich etwas interessiert verfolge denn durch meine eingeschränkte merkfähigkeit ist das unmöglich ein Film zu verfolgen deswegen habe ich in der Vergangenheit auch angefangen Radio zu hören denn Musik geht in die Ohren und bleibt im Kopf.

Grade weil ich mir nichts merken kann kam es schon häufiger beim Schulunterricht beim alten Arbeitgeber und auch privat zu verschiedenen Problemen. Aber das ist ja noch nicht alles dazu kommt dann noch das ich oft Depressive Phasen habe in denen gar nichts mehr geht bei mir da bin ich selbst nach den einfachsten Dingen total erschöpft wegen den genannten Gründe habe ich vermutlich im Arbeitsleben keine Chance und dabei ist mein körperliches Handicap noch gar nicht eingeschlossen.

Die kommenden Zeilen zu schreiben ist für mich nicht leicht weil ich grade wieder daran erinnert werde.

Ich hatte im September 2015 noch die Hoffnung an einem Empfang/Pforte zu arbeiten da es nicht möglich ist es über den freien Arbeitsmarkt zu tun habe ich es über die Werkstatt für behinderte versucht. Doch leider wurde mir dort schon vom ersten Tag an jegliche Hoffnung genommen in dem man mir sagte wenn man nicht belastbar ist kann man auch nicht an die Pforte dabei war das Pforten Personal während meines Praktikums so froh ab mir. Letztendlich siegten die weil ich ein Burnout hatte länger krank geschrieben war und mein Arbeitsplatz letztendlich nicht mehr von der agentur nicht mehr bezuschusst wurde.

Schade denn die Pforte wäre für mich ein Traum Job gewesen.

Schön vor der Zeit habe ich Schlafstörungen entwickelt vermutlich auch durch die Sache in der kbf die ich davor gemacht habe und dadurch überfordert war.

Die schlafprobleme dauern bis heute an und werden nicht mehr besser das verringert meine lebensqualität enorm deshalb renne ich von Arzt zu Arzt aber keiner weiß warum ich nicht mehr schlafen kann.

Als nächstes gehe ich jetzt mal in ein schlaflabor.

Über Kommentare auf meinem Blog würde ich mich freuen.