Montag, 20. Februar 2017

Das Gefühl....

Ich behaupte jetzt einfach mal das ihr die gesunden Menschen das Gefühl nicht nachvollziehen könnt wenn es anders sein sollte teilt es mir mit.
Das Gefühl wenn man niemand hat doch wenn man jemanden hat das es das auch nicht das richtige ist weil es einfach zu viel ist. Man hat zwar Spaß und so aber danach ist man so ausgelaugt das man am liebsten nur noch schlafen will.
Man sitzt zuhause rum macht nix liegt im bett vor der glotze weil man weiß das es einem am besten dabei geht wenn man seine Ruhe hat und wenn möglich niemand um sich herum zu haben aber trotzdem ist das Gefühl von Einsamkeit da. Oder das Gefühl das man nicht alleine raus geht weil man nix mit sich anfangen weiß was man treiben soll und wenn man schnell überfordert ist mit den ganzen eindrücken und so.
Kennt das jemand?
Aber es hilft mir doch sehr das ganze aufschreiben zu können.


Liebe Grüße

Freitag, 17. Februar 2017

Sprücheklopfer

Es gibt so viele Minusmenschen doch leider so wenig Lieblingsmenschen

Mittwoch, 15. Februar 2017

Aus der Idee Buch schreiben wurde ein Blog

Früher vor ach ich weiß gar nicht mehr genau wann hatte ich immer gesagt irgendwann schreibe ich mal ein Buch über mein Leben denn das was ich schon in Krankenhäusern verbracht und erlebt habe wäre echt Buch reif sagt man das so? Man sagt ja auch filmreif oder wie sagt man das dann in Buchform? Auch das was ich an Höhen und Tiefen in meinen jungen Jahren schon erlebt habe müsste man echt in ein Buch schreiben dachte ich zumindest immer. Allerdings wusste ich wusste ich genauso das ich wahrscheinlich nicht ausführlich genug schreiben könnte dass das zum Beispiel ein 50 Seiten Buch wird Frage stelle ich mir natürlich hier wie viele Seiten muss eigentlich ein Buch haben? Irgendwann schreib ich dann mal Tagebücher und hörte dann wieder damit auf und irgendwann fing ich wieder damit an irgendwann war es mir zu doof alles von Hand aufzuschreiben weil doch das handschriftliche sehr anstrengend für mich war erstens von dem Schreiben her mit der Hand und zweitens weil ich ja eh schon wenig sehen konnte. immer nur schreiben zu können wenn man zu Hause ist weil ein großer Buchkalender als Tagebuch zu unhandlich war um überall mithin zu schleppen. Somit war klar für mich das Buch schreiben würde nie klappen da ich ja wie schon oben erwähnt nicht so ausführlich schreiben kann und ich mich auch gar nicht so genau auskenne wie viele Seiten denn ein Buch haben muss. Also Endstand der Blog denen ich jetzt hier betreibe zwar habe ich auch hier das Problem da sich leider nicht so ausführlich berichten tue aber ich schreibe jeden Tag ein bisschen und habe die Möglichkeit das so machen wie ich will. Außerdem habe ich die Möglichkeit direkt vom Smartphone aus zu schreiben und das Geschriebene direkt so veröffentlichen außerdem da ich festgestellt habe wenn ich schreibe dass ich nicht so ausführlich bin kann ich vom Smartphone aus auch meine Texte einsprechen und das finde ich eben ganz ganz toll. Aus den eben genannten Gründen habe ich die Idee ein Buch zu schreiben über mein Leben wie nennt man das denn eigentlich Frage an euch ist das dann eine autobiographie oder eine Biografie wenn ich selber ein Buch schreibe? Wäre doch sehr nett wenn ihr mir das in den Kommentaren beantworten würdet die Idee erstmal über Bord geworfen. Außerdem finde ich es doch persönlicher wenn man Beiträge ziemlich nah am Geschehen oder sogar in Echtzeit lesen kann schreib mir doch mal den Kommentar und wie ihr das so sehn?

Liebe Grüße

Dienstag, 14. Februar 2017

Paar Gedanken zum heutigen Valentinstag

Es ist der 14. Februar Valentinstag oder wie ich es nenne Dienstag.

Zur Zeit bin ich Single das ist aber auch ganz gut so denn ich muss sagen das ich grade gar keine Lust und Nerven für eine Freundin habe.

Die ganzen verliebten Pärchen gehen mir alle so auf den Keks mit ihrer Rosarotenbrille und am Ende da ist manchmal schon nach kurzer Zeit nur noch Streit und es fliegen die fetzen.

Wenn ich an meine Beziehung zurück denke das war auch sowas wegen Kleinigkeiten haben wir uns gefetzt oft auch sogar am Valentinstag.

Sie erwartete was materielles ich war der Meinung das das nicht sein muss ich war der Meinung das ein Tag zu zweit mit paar schönen Stunden und vielleicht auch noch ein Dinner doch viel mehr wert ist und doch auch was persönlicheres hat. Das sah sie nicht so und so gab es auch an diesem Tag auch Streit. Traurig aber wahr.

Montag, 13. Februar 2017

Yeah ich habe die Kostenübernahme für keppra

Kürzlich habe ich ihr geschrieben dass ich wegen meiner Schlafstörungen auf eine neue Theorie gestoßen bin. Und zwar stellte ich anhand meiner Krankenakte fest das zur selben Zeit als ich nein Burnout hatte auch plötzlich von keppra UCB auf Levetiracetam von UCB umstellen musste da komischerweise auf einmal eine empfindliche Gebühr von etwa 600 € fertig wird pro Packung.
Die Schlafstörungen habe ich ja jetzt schon seit ungefähr es ist September 2014. Mein Burnout musste ich dann im Februar 2015 mit der Hilfe meiner Psychotherapeuten erkennen.
Damals war ich so sehr überfordert und mit meinen Kräften am Ende dass ich den Zusammenhang mit dem Burnout und der Medikamentenumstellung vom Originalpräparat auf ein billig Präparat gar nicht erkannt habe.
Anfangs dachte ich immer dass die Schlafstörungen noch im Zusammenhang mit dem Burnout stehen aber nach ungefähr einem Jahr wurde ich so langsam mal stutzig und dachte eigentlich können ja die Schlafstörungen nicht mehr von der schulischen Überforderung und dem darauf folgenden Burnout kommen. Nachdem mir klar war es kann nicht mehr von Burnout kommen fragte ich meine Psychotherapeutin um Rat sie riet mir dazu da ist hier in der näheren Umgebung keinen Spezialisten von dem man weiß das er mit Menschen die so ein Vorbefund wie ich haben Erfahrung haben zu einem Spezialisten zu gehen von dem man weißt dass er mit Menschen mit diesem Vorbefund Erfahrung hat dieser ist ungefähr eine dreiviertel Stunde von meinem Wohnort entfernt. Zunächst einmal wo die eine ausführliche Diagnostik gemacht dabei wurde ich außerdem auf schlafkrankheiten getestet dieses Ergebnis viel leider oder man kann auch sagen glücklicherweise aber in meinem Fall sage ich leider negativ aus denn immer wusste jetzt immer noch nicht woher meine Schlafstörungen kamen. Man probiert zwar vier bis acht Medikamente aus aber alles ohne den gewünschten Erfolg im Gegenteil es traten unter den Medikamenten auch noch Nebenwirkungen auf wie zum Beispiel sucht Erscheinungen oder Sehstörungen und depressive Phasen.
Da ich gemerkt habe dass ich auf diesem Wege nicht weiterkomme habe ich mich auch meinen Therapeuten immer wieder mitgeteilt und eine von diesen nachdem ich auf die Idee mich doch mal in einem Schlaflabor vorzustellen das tat ich auch darauf hin. Allerdings fand dort bisher nur ein Erstgespräch statt die Wartezeiten dort sind relativ lange denn im Laufe dieses Jahres ist noch ein stationärer Aufenthalt geplant wann ist allerdings noch unklar.
Da ich bei solchen Terminen vor allem in neuen Kliniken bzw bei neuen Ärzten gerne immer gut vorbereitet bin habe ich noch mal in meine Akten hingerichtet und bin die wirklich gegangen.
Dabei ist mir ein entscheidendes Detail aufgefallen denn bisher war mir das nie so klar. Zum Zeitpunkt als ich mein Burnout hatte musste ich auch von original keppra auf Levetiracetam von neuraxpharm umstellen weil offensichtlich eine Gebühr von etwa 500 bis 600 € pro Packung fällig wurde und das egal ob man gebührenbefreit bist oder nicht die Kosten selbst zu tragen wäre ein Unding.
Nachdem mir der Zusammenhang aufgrund meiner Krankenakte klar wurde dass das Burnout zur gleichen Zeit wie die Medikamentenumstellung war und zu dieser Zeit auch die Schlafstörungen aufgetreten sind wurde mir klar wo ich jetzt als nächstes ansetzen musste.
Also habe ich beim letzten Termin beim Spezialisten für Neurologie und Psychiatrie meine neue Theorie angesprochen. Er hatte mich in meiner Theorie das darin ein Zusammenhang bestehen könnte bzw das ein teures original keppra eine bessere Wirkung erzielt wie ein billig Präparat bzw Generika wie Levetiracetam.
Er hat meine Theorie nicht nur bestätigt er hat sich sogar unterstützt und hat daraufhin in die Wege geleitet dass ich mein original keppra von der Firma UCB für einen Versuch ob dadurch meine Schlafstörungen besser werden bzw komplett weggehen.
Das Schreiben wurde dann an meine Krankenkasse geschickt und ging den üblichen Weg erstmal zum medizinischen Dienst der MDK hatte das Schreiben logischerweise wie zu erwarten abgelehnt bin mit der Begründung da ich von Seiten der Epilepsie mit dem Levetiracetam ja optimal eingestellt wäre da ich aber bei einer so tollen Krankenkasse bin und diese sich dafür eingesetzt hat und unter anderem auch mein Hintergrundgeschichte kennt habe ich die Kostenzusage für das Original keppra.
Jetzt liegt das also an mir ich habe mir nun das Medikament hier zu Hause und muss es nun in der kommenden Zeit anfangen zu nehmen es testen und wenn der gewünschte Effekt eintritt muss ich darum kämpfen dass die Kosten für dieses Medikament dauerhaft übernommen werden. In dieser Zeit werde ich dann berichten wie es mir mit dem Original keppra bezüglich der Schlafstörungen geht.


Liebe Grüße

Freitag, 10. Februar 2017

Sprücheklopfer

Beim Versuch alles richtig zu machen passieren die meisten Fehler

Mittwoch, 8. Februar 2017

Was ich im TV schaue

Hallo zusammen,
Heute möchte ich euch mal auflisten wie folgt was ich im TV so anschaue.

  • Punkt 12 das Mittagsjournal (RTL)
  • Auf Streife (Sat1)
  • Shopping Queen (VOX)
  • 4 Hochzeiten und eine Traumreise (VOX)
  • KLUB (RTL2)
  • Explosiv Das Magazin (RTL)
  • Köln 50667 (RTL2)
  • Niedrig und Kuhnt Kommissare im Einsatz 
  • RTL Aktuell (RTL)
  • Berlin Tag und Nacht (RTL2)
  • K11 Kommissare im Einsatz
  • RTL2 News (RTL2)
  • Wer wird Millionär? (RTL)
  • Club der Roten Bänder (VOX)
  • Extra das RTL Magazin (RTL)



Liebe Grüße

Montag, 6. Februar 2017

Antrag auf Grundsicherung bei Erwerbsminderung 2017 erstmals selbst hingekriegt

Seit dem ich das 18. Lebensjahr vollendet habe und mein erzeuger mich ans Amt abgegeben hat damit er keinen Unterhalt mehr zahlen muss bekomme ich Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung.

Wenn der Antrag auf Grundsicherung bewilligt wird gilt die Bewilligung für ein Jahr danach muss ein neuer Antrag gestellt werden.

Bei mir wars Ende Januar wieder so weit ich habe Post vom Grundsicherungsamt / Landratsamt mit dem neuen Antrag bekommen um die Leistung neu zu beantragen.

Als ich den Antrag auf machte und das Anschreiben sah bekam ich schon wieder einen wutanfall denn da stand Sinngemäß drin. Die Grundsicherung bei Erwärbsminderung für Jonathan Koch ist zum 31.12.2016 ausgelaufen.

Nur nochmal zu Erinnerung den Brief habe ich Ende Januar bekommen und da ist die Grundsicherung schon 4 Wochen ausgelaufen.

Und weiter heißt es bitte schicken sie den Antrag innerhalb der Frist an uns zurück.

Warum ich so wütend war dürfte klar sein die lassen sich 4 Wochen lang Zeit und ich muss innerhalb von 10 Tagen alles erledigt haben.

Wenn der Antrag zum Jahresende 2016 dann sag ich ja nix wenn ich nicht sofort benachrichtigt werde weil in der ersten Woche ja noch Feiertage sind sag ich auch nichts aber sich 4 wochen zeit lassen das ist meiner meinung nach nicht mehr in Ordnung sind definitiv zu lange.

Was da alles verlangt wird das ist nicht mehr normal jedes Jahr wollen die das gleiche zum Beispiel die Kopie des Behinderten Ausweis den ich schon die Jahre davor eingereicht habe und da der Ausweis unbefristet ist und der Grad der Behinderung eh schon das höchste beträgt ist das doch total überflüssig stattdessen könnte das Amt den archivieren.

Das ist halt der bürokraten Staat total nervig.

Trotzdem kann ich sehr stolz auf mich sein denn ich habe verstanden worum es in dem Antrag ging was sie für angaben von mir wollen und was man belegen muss für das das ich es sonst immer machen lassen habe und ich des jetzt das erste mal fast alleine gemacht habe hat es echt gut geklappt. wir sind es lediglich am Schluss nochmal gemeinsam durchgegangen.


Liebe Grüße

Freitag, 3. Februar 2017

Sprücheklopfer

Es gibt 37 Arten von Müdigkeit ich habe 40

Mittwoch, 1. Februar 2017

Schlafprotokoll Januar 2017

1. Januar 2017
21:30 Uhr Melatonin circadin
Ungefähr 22:30 Uhr eingeschlafen
2 Uhr bis 5:30 Uhr wach

2. Januar 2017
Geschlafen bis 11:30 Uhr
Gefrühstückt
Geduscht
Röther
Brille geguckt
Bei Oma
Edeka
21:30 Uhr Melatonin circadin genommen eingeschlafen 1:30 Uhr
Nachts wach

03.01.2016
Aufgestanden 11:30 Uhr
Gefrühstückt
Im Sessel sitzen und TV geschaut

04.01.2017 keine Ahnung
Brille geguckt und gekauft
Zuhause 21:30 circadin
Eingestellt 1:15 Uhr

05.01.2017
Aufgestanden 12:30 Durchgeschlafen
TV geschaut zuhause im Sessel
Eingeschlafen 0 Uhr

06.01.2017
Durchgeschlafen
Aufgewacht 12 Uhr
Gefrühstückt
TV geschaut
21:30 Uhr Melatonin circadin genommen
23:30 Uhr eingeschlafen
3:30 Uhr wach bis 7 Uhr

07.01.2017
Geschlafen bis 12
Gefrühstückt
Geduscht
Im Sessel sitzen
21:30 Uhr Melatonin circadin genommen
Eingeschlafen um

08.01.2017
Aufgestanden 13 Uhr
Zuhause TV geguckt
21:30 Uhr Melatonin circadin genommen
Lange gebraucht zum einschlafen eingeschlafen erst um 1:30 Uhr

09.01.2017
Aufgestanden 12:30
13:45 Uhr Haushaltshilfe da
Im Sessel sitzen
21:30 Uhr Melatonin circadin genommen
eingeschlafen 0:30 Uhr
Durchgeschlafen

10.01.2017
Geschlafen bis 12 Uhr
Gefrühstückt
Geduscht
Villingen Rautmann
21:30 Uhr Melatonin circadin genommen eingeschlafen
Wach von 6 bis 7 Uhr

11.01.2017
Aufgestanden 9:30 Uhr
Gefrühstückt
Geduscht
Ergotherapie
Brille abgeholt
Neuer Ausweis beantragt
Im Sessel sitzen
21:30 Uhr Melatonin circadin genommen eingeschlafen 0 Uhr

12.01.2017
Durchgeschlafen
Aufgestanden um 10
Melatonin circadin 21:30 Uhr
Eingeschlafen um 0 Uhr
Wach von 2 bis 6 Uhr

13.01.2017
Aufgestanden 12 Uhr
Gefrühstückt
Geduscht
KG
Oma
Einkaufen
Zuhause
TV geschaut
21:30 Uhr Melatonin circadin genommen
Ca. Um 23:30 Uhr eingeschlafen

14.01.2017
Durchgeschlafen bis 13:45 Uhr
Gefrühstückt
Zu Hause
21:30 Uhr Melatonin circadin genommen nicht einschlafen können erst um 5:00 Uhr

15.01.2017
Aufgewacht um 11:45 Uhr
Gefrühstückt und dann im bett gelegen.
21:30 Uhr Melatonin circadin genommen eingeschlafen 1 Uhr
Wach von 4 bis 6 Uhr

16.01.2016
Geschlafen bis 13 Uhr
Gefrühstückt
Zu Hause
21:30 Uhr Melatonin circadin genommen
eingeschlafen 23:45 Uhr
Wach von 4:45 bis 6:30 Uhr

17.01.2017
9 Uhr aufgestanden
Geduscht und gefrühstückt
Osteopathie
Danach zuhause
Kein Melatonin am Abend

18.01.2017
Keine kg
Ergo
Brille richten lassen
21:30 Melatonin circadin genommen eingeschlafen 23:30 Uhr

19.01.2017
Durchgeschlafen
9 Uhr aufgestanden
Geduscht
Propst melantonin bericht
Nochmal Brille richten müssen
Zuhause
21:30 Uhr Melatonin circadin genommen eingeschlafen 1:30 Uhr

20.01.2017
Durchgeschlafen
9:30 aufgestanden
Geduscht
Gefrühstückt
Besuch von Sylvia
Zuhause im Bett
Abends Überraschung benny kam zum Raclette
Geschlafen um 2:30 Uhr trotz Melatonin circadin

21.01.2017
Geschlafen bis 11:30
Benny bis mittags da
Zuhause gewesen
Abends 21:30 Uhr Melatonin circadin genommen eingeschlafen um 0 Uhr
Wach von 5:30 Uhr bis 7:30 Uhr
Nochmal geschlafen bis 12:30 nicht geschafft wach zu sein

23.01.2017
21:30 Uhr Melatonin circadin genommen 23:00 Uhr eingeschlafen

24.01.2017
Geschlafen bis 12 Durchgeschlafen
Mittags Rautmann
Danach im Sessel und TV geschaut 
21:30 Melatonin circadin genommen eingeschlafen um
2 Uhr von 5:30 Uhr bis 7 Uhr wach

25.01.2017
8:30 aufgestanden
KG Ergo
Zuhause Mittagschlaf von 13:30 bis 16 Uhr
21:30 Uhr Melatonin circadin genommen eingeschlafen um 0:30 Uhr

26.01.2017
Geschlafen bis 11 Uhr
Zuhause
Kein Melatonin
Geschlafen um 3:30 Uhr

27.01.2017
Aufgestanden 11 :30 Uhr
Gefrühstückt
Geduscht
KG
Danach zuhause
Kein Melatonin circadin
Eingeschlafen um 2:30

28.01.2017
Durchgeschlafen bis 12:30
Zuhause im Bett
Flammkuchen gemacht zwei mal Tee
Eingeschlafen 23:30
Wachphasen 2 Uhr
Dann wieder eingeschlafen um 2:30

29.01.2017
Geschlafen bis 12 Uhr
Gefrühstückt und dann Tee gemacht TV geschaut
21:30 Uhr Melatonin circadin genommen
Eingeschlafen um 1 Uhr

30.01.2017
Durchgeschlafen
12:30 aufgestanden
Putzfrau da
Krank erkältet

Bilder verschieben

Ich hatte Grade so ein Hänger und zwar habe ich viele Fotos und Videos gemacht und hatte deshalb keinen freien Speicherplatz mehr auf meinem Samsung Galaxy S5. Jetzt wollte ich natürlich meine Fotos auf die Speicherkarte verschieben aber ich habe die Funktion überhaupt nicht gefunden.  Mein vorgehen war immer so das ich über die Galerie rein ging und dann auf weitere Optionen da habe ich dann nichts gefunden, anschließend wählte ich ein paar Bilder aus und probierte es danach nochmal über weitere Optionen allerdings ging dann auch nichts. Schließlich habe ich einen ehemaligen Kollegen von mir gefragt und er zeigte mir dann wie es funktioniert. Man muss über den Datei Manager der auf dem Samsung Galaxy S5 in den Apps unter Eigene Dateien zu finden ist im Datei Manager wählt man in meinem Fall Bilder aus anschließend sieht man eine Übersicht an Bildern durch längeres drücken auf ein Bild öffnet sich die Option um Bilder anhaken die verschoben werden sollen danach wählt man dann die Speicherkarte aus und zackig hat man wieder Platz auf dem Handy 

Dienstag, 31. Januar 2017

Monatsrückblick Januar

Wie ihr vielleicht schon gelesen habt möchte ich gerne neue Sachen ausprobieren weil mir hier irgendwie langweilig ist. Um mich ist es in der letzten Zeit ruhig geworden denn ich habe die Kategorie Tagespost nicht mehr weitergeführt. Der Grund dafür ist das ich gemerkt habe das es nicht jeden Tag soviel zu berichten gibt das es für den von mir bekannten Tagespost reicht. Deshalb folgt jetzt mein erster Monatsrückblick. Bilder verwende ich absichtlich keine obwohl ich weiß das es besser aussieht mit Bildern. Trotzdem würde ich mich über Feedback freuen.

Die erste Woche des Monats war nicht so spektakulär wir hatten noch frei und haben es genossen nichts zu tun. Bis auf eine Sache denn ich habe ja im letzten Monat kurz vor Weihnachten einen Termin beim Augenarzt gehabt der mir zu einer Brille geraten hat da bin ich dann mal am Mittwoch Nachmittag zum Optiker und habe mir die Brillen lies dort gab angeschaut und geschaut was mir steht und habe mir dann eine Auswahl mit drei verschiedenen Brillen mit nach Hause nehmen dürfen um zu sehen was mir gefällt und mit welcher Brille ich besser sehen kann wegen der Form Nachdem ich mich dann entschieden habe habe ich es in Auftrag gegeben. Nachdem die Ferien am 9.1. Zu Ende waren kam dann auch wieder unsere Haushaltshilfe am Montagnachmittag und hat ein bisschen durch geputzt.

Am Tag darauf ging's dann auch bei mir wieder los da hatte ich dann schon wieder ein Termin beim Orthopäden in der nächst größeren Stadt zur Atlastherapie in dieser Praxis bin ich schon 22 Jahre zur Behandlung beim jetzigen Arzt der in der Praxis ist werde ich jetzt schon bestimmt 10 Jahre behandelt und davor bei seinem Vorgänger. Bei der Therapie nicht der Atlas selber behandelt sondern die anderen Dinge was sich so drumherum befindet bei mir ist es auch so um nach einer langen Pause der Atlastherapie bin ich total verspannt es tut mir der Rücken Kiefer Nacken und so Schmerzen. Daher ist es für mich wichtig die Therapie ohne Unterbrechungen in geringen Abständen zu bekommen. Nachdem ich dann vom Termin wieder zu Hause war hat mich dann noch der Optiker angerufen dass meine Brille schon fertig ist.

Heute morgen hätte ich ewig lange schlafen können zum Glück hatte ich keine Krankengymnastik dann konnte ich bisschen länger schlafen um 10:30 Uhr musste ich den aus dem Haus zu ergotherapie in der Ergotherapie wurde meine Hand durch bewegt und dann haben wir für die Konzentrationen noch domino gespielt. Nach der Ergotherapie er hatte ich dann noch paar Sachen zu erledigen und zwar habe ich meine Brille abgeholt und habe noch mein neuen Ausweis der bald abläuft beantragt. Dabei wurde ich gefragt ob ich die Funktion mit den Finger abdrücken dazu haben möchte diese gibt es kostenlos deshalb dachte ich mir ich mache das einfach mal Passbilder musste ich zum Glück keine mehr machen da ich noch welche hatte die man auch noch verwenden konnte. Nach dem ich dann die Sache mit dem Perso erledigt hatte bin ich noch bei der Krankenkasse vorbei mir die Ablehnung der Kostenübernahme von Keppra vom MDK abzuholen. Die nette Sachbearbeiterin der Krankenkasse war sehr bemüht und möchte sich dafür einsetzen das die einmaligen Kosten für den Versuch ob ich mit original keppra wieder durchschlafen kann übernommen werden. Als ich das dann alles erledigt habe bin ich nach Hause gegangen und hatte dann für heute frei zu Hause habe ich mich dann in mein Sessel gesetzt den ich mir letzten Monat gekauft habe und habe einen Tee getrunken und nebenbei Shopping Queen mit geguckt.

Als ich meine Brille am nächsten Tag an hatte habe ich am Abend Kopfweh gekriegt.

am Freitag hatte ich dann wieder Krankengymnastik bin dann noch zur Oma und hatte in der Zeit auch die Brille an habe aber dann kein Kopfweh gekriegt. Als ich zu Hause war habe ich sie dann aber abgezogen weil ich nicht will dass ich wieder Kopfweh kriegen und man sagt ja auch man muss sich erst an die Brille gewöhnen.

Wie ich es auch im Schlafprotokoll festgehalten haben war meine Nacht von Samstag auf Sonntag eine Katastrophe. Wie jeden Abend wird um 21:30 das Melatonin circadin genommen normalerweise geht's dann so 90 Minuten sagt man bis man schläft allerdings war es in dieser Nacht nicht so wie sonst wenn ich circadin nehme. Ich konnte einfach nicht einschlafen ständig habe ich mich von der einen auf die andere Seite gedreht und es ist mir nicht gelungen einzuschlafen erst so gegen 5 Uhr morgens geschlafen habe ich dann so ungefähr bis 11:45 Uhr.

Danach habe ich in der Facebook Gruppe von wir sind Podcast Helden ein Beitrag gelesen welchen ich nicht mehr wort wörtlich wiedergeben kann sondern nur noch sinngemäß
Da fragte ein Gruppenmitglied, ob wer Audio Blogs kennt?

Es klang sehr interessant so das ich den Post mit einen reisnagel smiley kommentierte so wie ich das immer mache wenn ich ein interessanten Beitrag sehe wo ich mitlesen möchte oder eventuell sogar mitwirken möchte. Während ich das hier grade aufschreibe kommt mir der Gedanke der Begriff audioblogs mal zu Googlen während mir mein Akku leider wieder ein Strich durch die Rechnung macht der hat aktuell wieder nur 15% Gott sei Dank habe ich für diesen Fall eine Lösung und als mein Original Ladekabel durchgeschmort ist direkt ein Kabel geholt das länger als nur 50 Zentimeter war. Also heißt es jetzt verkabelt surfen und Akku laden.

Es ist Montag der 16 Januar 2017 eine neue Woche beginnt. Wie ich es gerade schon im Schlaf Protokoll festgehalten habe habe ich am gestrigen Abend wieder ewig lange gebraucht zum einschlafen obwohl ich ja Melatonin circadin immer regelmässig um 21:30 Uhr einnehmen. Bis ich eingeschlafen bin wurde es ca ein Uhr heute Nacht so um ca 4 Uhr bis 6 Uhr ungefähr hatte ich wieder meine beschissene Wachphase obwohl ich ja eigentlich das Schlafhormon Melatonin einnehme dass genau dieses Problem beheben soll. Ob es das richtige ist sage ich gerade zu bezweifeln da ich gerade jeden Tag länger schlafen wie zu der Zeit als ich es am Abend unregelmäßig genommen habe. Aufwachen tue ich zwischen 13 Uhr und 14 Uhr am Mittag sonst war es immer so dass ich zwischen 11 Uhr und 12 Uhr aufgewacht und aufgestanden bin. Was natürlich jetzt besser ist und wie es sein sollte aus medizinischer Sicht kann ich zu diesem Zeitpunkt noch nicht beurteilen vom Gefühl her denke ich aber war es besser wo ich Melatonin unregelmäßig genommen habe und stattdessen früher aufgewacht bin.
Vergangene Woche habe ich in Erfahrung gebracht das alle Vodafone Kunden mit dem Tarif Smartphone special der 750 Megabyte Datenvolumen bei App Download 850 Megabyte Datenvolumen 200 Freieinheiten für Anrufe in alle Netze sowie SMS in alle Netze und Vodafone flat ab sofort nach und nach mehr Datenvolumen ich glaube sogar bis zu einem Gigabyte bekommen das tolle ist das ist nicht nur für Neukunden gilt sondern auch für Bestandskunden also auch für mich. Ich bin mal gespannt und wie viel Datenvolumen ich dann übrig habe der zurzeit habe ich ja 850 Megabyte Internet und habe in etwa zwischen 500 und 200 Megabyte übrig im Schnitt.

Heute kommt die Nadine nicht zum sauber machen weil wir sie heute nicht rauchen stattdessen macht sie uns auf diesen Freitag ein Kuchen.
Jetzt habe ich ja ein bisschen Ruhe weil die Mama geht oder eben Cafe bohnenheld arbeitet und in der Zeit sitze ich in meinem schönen Sessel der sehr bequem ist und gucke Shopping Queen.

Am nächsten Morgen war es wieder soweit das ich ein Termin bei meiner Osteopatin hatte. Der Termin war um 10:30 Uhr das bedeutete ich musste relativ früh aufstehen zumindest ist es für meine Verhältnisse früh für andere ist es spät. Mir viel es schwer um diese Zeit aufzustehen weil ich geschätzt nur 5 Stunden geschlafen habe und heute Nacht 2 Stunden wach lag. Bei der Osteopathie konnte ich während der Behandlung nochmal richtig schön entspannen und jetzt fühle ich mich eigentlich ganz gut.
Ab dem nachmittag bin ich im Sessel gegessen habe später noch die kalten Kartoffeln gegessen die es am Mittag zum Spiegel gab und habe Rosins Restaurants geguckt.
Am Abend musste ich dann feststellen dass meine Wochenbox mit den Medikamenten leer war deshalb habe ich an diesem Abend auch kein Melatonin zu mir genommen jetzt bin ich gespannt wie die kommende Nacht verläuft.

Die Nacht verlief gut soweit. Am Mittwoch Vormittag hatte ich keine noch Krankengymnastik dafür aber den Termin bei der Ergotherapie. In der Therapie da haben wir zwei aufgaben in Form von Spielen gemacht damit fördert man die Konzentration. Zwischen der ersten und der zweiten Aufgabe sind wir an die Sprossenwand gegangen dabei habe ich mich halten müssen und die Beine abwechselnd anheben müssen. Nach der Ergotherapie bin ich dann nochmal zum Optiker wegen meiner Brille die mir ständig von der Nase oben bis zur Mitte von der Nase gerutscht ist die Optikerin oder wie man die Leute dort auch immer nennt hat mir die Bügel etwas enger gestellt was aber nicht das Problem gelöst hat die Brillen war dann so eng das sie mir die Haut eingeschnitten hat und trotzdem noch von der Nase gerutscht ist. Leider habe ich das erst daheim gemerkt. Am Abend habe ich gemerkt das die Aufgabe an der Sprossenwand in der Ergotherapie wohl nicht so gut war denn wenn ich mich auf die linke Seite gelegt habe dann hatte ich ein stechenden Schmerz gleichzeitig im Rücken und im Bauch. Weil ich so tierische Schmerzen hatte und ich mich in der Nacht unbewusst auf die linke Seite gedreht hab habe ich irgendwie schlecht geschlafen.

Am Tag vor Mamas Geburtstag habe ich ein Termin beim Hausarzt gehabt denn der hatte mir ja Mitte Dezember 2016 das Melatonin verordnet was als Rezeptpflichtiges Nahrungsergänzungsmittel läuft und er sagte damals das ich doch nochmal kommen soll weil er gerne wissen würde wie es mir damit geht. Also hab ich ihm gesagt das es um einiges besser geht als ohne Melatonin. Ich habe ihm kurz geschildert wie mein Schlafverhalten ist und das ich damit eigentlich ganz zufrieden bin. Außerdem habe ich ihm dann noch erzählt das ich beim Spezialisten für Neurologie und Psychiatrie war und der sich dafür einsetzt das ich das Original Keppra UCB wieder bekomme doch dazu meinte mein Hausarzt das es ja der gleiche Wirkstoff sei und nur die zusatzstoffe bisschen anders seien und er glaubt nicht das es daran liegt. Dann erzählte ich ihm noch von dem Erstgespräch im Schlaflabor das der Arzt dort vermutet das es von der Zwirbeldrüse kommen könnte die ja irgendwie das Melatonin mit produziert und das die innere und die äußere Uhr total durcheinander ist und er mir das Circadin verschrieben hat was den Wirkstoff Melatonin enthält.Dazu meinte mein Hausarzt in dem Schlaflabor sei ich an der richtigen Adresse. Das das Circadin auch ein Melatonin ist und dieses von der Kasse übernommen wird wusste er nicht und ich hatte so das gefühl das er dankbar über die Erfahrung war. Am Abend habe ich es dann schon wieder bereut was ich beim Hausarzt gesagt habe denn ich könnte nicht gut einschlafen. Gegen 23 Uhr rief mich dann noch eine Freundin und Kollegin von der Mutter an und fragte, ob ich ihr ein Bahn Ticket ausdrucken könnte für Mamas Geburtstagsüberraschung also habe ich das gleich noch gemacht damit sie es dann per Post bekommt. Danach war ich so aufgedreht das es fast 1 Uhr war bis ich endlich geschlafen habe.

An Mamas Geburtstag 20.01. ging schon relativ früh das Telefon und somit würde ich dann schon gegen 9 Uhr geweckt und bin dann auch wach geblieben. Zum Frühstück gab es dann eine Schüssel voll mit Obstsalat jeder hat dann ein Teller voll gegessen. Später hat dann meine Schwester angerufen und meinte so d@s sie das Raclette vorbereiten. Fand ich persönlich jetzt nicht so Geil als ich das am Mittag erfahren habe aber wie ich mich kenne kommt die Lust am Abend noch. Gäste kamen außer meiner Schwester und ihr Freund nicht mehr. Falsch gedacht denn als um 20 uhr meine schwester kam kam auch noch als Überraschung für meine Mutter ihr enkel und seine Eltern mit. Ich wusste davon aber auch nichts.

Ein paar Gedanken
Seit diesem Monat habe ich ja eine Brille freunde werden die Brillen und ich aber auch im kommenden Monat (noch) nicht. Ich bin so genervt von allem und jedem heutzutage ist es doch so das man wohin geht als Beispiel nehme ich jetzt mal den Arzt und dann sein Problem schildern und man dann gleich noch einen Lösungsvorschlag mitbringen muss ich weiß nicht wie es bei euch aussieht habt ihr auch diesen grade beschriebenen Eindruck?
Ich finde es echt schade das man nicht wie früher noch hingeht und dann sein Problem schildert und der Arzt dann die medizinisch korrekte Lösung bringt.

Der Tag nach dem Geburtstag waren die 3 bis am Abend noch da wir haben ausgeschlafen und erst ungefähr um 13:30 Uhr gefrühstückt. Danach sind die 4 noch zur meiner Oma weil die den kleinen auch so mag eigentlich wäre ich auch gerne mal mit aber weil ich nicht stinkig aus dem Haus gehe aber immer beim Duschen auf Hilfe angewiesen und das zeitlich nicht machbar war bin ich zuhause geblieben. Die Situation mit dem Duschen habe ich schon paar mal probiert zu lösen bisher aber ohne Erfolg. Eigentlich muss man mir während der Dusche nur das shampoo paar mal geben und waschen kann ich mich alleine. Die optimale Lösung wäre da ja ein seifenspänder in den man das shampoo umfüllen kann. Ich habe einige Seifenspänder ausprobiert leider erfolglos. Ich hatte welche zum an die wandhängen doch die hatten zu wenig Wiederstand bzw waren zu leicht denn wenn man da drauf drückt damit das shampoo rauskommt kam der ganze Seifenspänder von der Wand runter oder man musste zu fest drücken und so war der eine nach dem anderen eine schlechte Erfahrung. Da die Teile alle ein Reinfall waren und es so was auch nicht im sanitätshaus gibt ist die Hilfe eben unverzichtbar und ich kann nicht einfach mal spontan in die Dusche springen. Ich bin schon froh das ich da hilfe bekomme aber das ist halt nicht so sexy wenn man das nicht alleine machen kann und vorallem fühle ich mich manchmal unwohl wenn ich mal ein Tag nicht duschen kann. Ich glaube wenn ich später mal in ein Heim muss wird das noch schlimmer :'(.

Am Dienstag den 24.01.2017 bin ich am späten Nachmittag wieder zum Orthopäde zur Atlastherapie am 10.01.2017 hatte ich dort den letzten Termin dort da habe ich hier im Post weiter oben schon geschrieben was bei der Atlastherapie gemacht wird. Heute musste der Arzt meine Schmerzen behandeln den ich habe wenn ich auf der linken seite liege den ich vermutlich daher habe weil ich letzte Woche was an der Sprossenwand machen musste.
Am Abend als ich mich im Bett auf die linke seite legte war es eine Wohltat wieder ohne schmerzen liegen zu können. Trotzdem konnte ich erst wieder spät einschlafen. Ich merke das viel auch Kopfsache ist. Also nicht das mir viel im kopf ist aber ich glaube ich setze mich unter Druck. Also das ich den Gedanken habe ich muss mein Schlafrhytmus in den Griff kriegen ich muss jetzt früher schlafen. Dabei sollte ich doch eher so denken ich muss versuchen das ich mein Schlafrhytmus langsam wieder in den Griff kriege und das das nach dem man zwei Jahre nicht mehr pennen kann nicht von heute auf morgen oder in wenigen Wochen hinkriegen kann sollte mir doch klar sein. An manchen Tagen denke ich so und an manchen Tagen anderst.

Jetzt ist es schon bald wieder 0 Uhr und wir schreiben Mittwoch 25.01. Und ich bin immer noch wach. Und mein kopfweh fängt schon wieder leicht an. Bin mal gespannt wie lange es dauert bis mein Shunt wieder kaputt geht normal dürfte er noch zwei Jahre lang halten denn bisher ging er nach ungefähr 4 Jahren immer wieder kaputt und immer wieder war er hinter dem Ohr abgerissen.

Gedanke in meinem Kopf
Gerade muss ich warum auch immer an die Zweisamkeit mit meiner Ex denken. Eigentlich bin ich voll bescheuert das ich überhaupt noch ein Gedanke an die verlieren kann. Sie hat mich nämlich echt heftig verarscht beim ersten mal war ich noch so naiv und habe es mit mir machen lassen und habe mich hinhalten lassen. Schließlich war ich ja auch ihr erster Freund und sie meine erste Freundin daher war das ja noch alles Ok aber beim zweiten mal warst anders. Da wollte wir beide wieder Kontakt weil wir beide offensichtlich noch was füreinander empfunden haben. Doch diesesmal ging es ihr nicht schnell genug und ich brauchte mehr Zeit. Für mich war es so das ich ihr klar zu verstehen gegeben habe das ich noch was für sie empfinde und es mit Sicherheit auch wieder auf eine Beziehung rauslaufen würde aber ich will das ganze langsam angehen. Ich sagte ihr das in etwa so und bestand eigentlich darauf nichts zu überstürzen und bestand auch darauf das wir erstmal ein Freundschaftliches Verhältnis haben. Sie war darüber nicht so erfreut und meinte so wie lange sollen wir nur Freunde sein ich antworte bis das Vertrauen wieder wie früher da ist, wie hättet ihr an meiner stelle reagiert? Hättet ihr das pauschal sagen können wie lange dieses Freundschaftlicheverhältnis gehen soll? Das ist doch kurios als ob man das so sagen kann. In der Hinsicht war sie eh sehr komisch als ob man zuvor schon weiß wann das Vertrauen in welcher Zeit es wieder da ist. Jedenfalls ging es dann ne weile und wir trafen uns dann mal wieder. ab dann hat sie mich so richtig verarscht denn sie erst so ja bla bla ich würde dich gern sehen und dann nach dem ich bei ihr war und nur kurz 1 Tag geblieben bin warum weiß ich nicht mehr so genau. Meldete Sie sich nicht mehr. Worauf ich mich dann bestätigt fühlte das ich auf die Freundschaft s nummer hätte bestehen sollen. Tatsächlich ist es dann so verlaufen das sie dann nie wieder auf meine nachricht reagiert hat bis heute nicht und ich frage mich ernsthaft immer noch warum nicht und was das sollte von ihr? Ich weiß nicht warum mir das grade so durch den Kopf geht aber vielleicht auch weil es jetzt ungefähr ein Jahr her ist das das passiert ist. Ne Freundin hätte ich schon gerne mal wieder aber nicht nochmal so eine die es wagt mich so heftig zu enttäuschen.

Am Mittwoch bin ich dann um 8:30 aufgestanden und habe mich gerichtet um zur Krankengymnastik zu gehen in der Krankengymnastik haben wir den Fuß gekräftigt und den Arm gedehnt. Anschließend habe ich dann wieder Ergotherapie gehabt dort haben wir Domino gespielt und auch wieder bisschen mit der Hand gearbeitet.
Meine Ergotherapeutin hört bald auf dann bin ich mal gespannt wie es weiter geht. Nach der Ergotherapie waren wir noch Einkaufen und dort habe ich mal live und in echt einen Blindenhund gesehen es war zwar nur kurz aber eine tolle Erfahrung das war echt toll mal zu sehen. Zu wissen wieviel der Blindenhund mit Ausbildung kostet ist echt krass es ist soviel wie ein Auto kostet und wenn man Glück hat wird es von der Krankenkasse übernommen. Der Hund war irgendwie voll süß leider habe ich vergessen zu fragen ob ich ein Foto machen darf aber das wäre auch bestimmt nicht möglich gewesen weil der Hund dann von seiner Arbeit abgelenkt gewesen wäre aber der Hund war echt voll süß. Eigentlich wäre so ein Blindenhund schon was tolles aber ich weiß nicht so recht ob ich der Verantwortung gewachsen bin. Das andere ist dann auch wenn man bis zu 5 mal am tag mit dem bei Wind und Wetter raus muss und dann im Winter bei Matsch und Glatteis ich weiß nicht ob ich das kann. Ich muss mich da mal einlesen wie das so ist.
Am Abend habe ich mich gewundert warum ich nicht schlafen kann und habe dabei ganz vergessen das ich ja am mittag geschlafen habe. Da ist dann wieder das Gefühl das mich unter Druck setzt das ich eigentlich schlafen muss und den Tag Nacht Rhythmus wieder in den Griff zu kriegen. Den Tag über habe ich mich in das warme Bett mit der Heizdecke gelegt das war so schön. Der Monat neigt sich dem Ende zu und ich muss jetzt mal schauen wann ich den Monatsrückblick online stellen werde meine Tagesposts würden immer am jeweiligen Tag um 23:59 online gestellt aber das ist ja nicht so ne super Zeit um Beiträge zu veröffentlichen.

Am Donnerstag bin ich aufgestanden und habe mir mein Frühstück gemacht und noch ein Tee gemacht danach bin ich wieder ins Bett gelegen und habe den Fernseher angemacht und Punkt 12 geschaut. Die Nacht war eine Katastrophe weil ich kein circadin mehr habe.

Am nächsten Tag ging es dann zur kg. Obwohl schon seit einer Woche die Grippe in der Bude habe aber mich hats zum Glück noch nicht erwischt.

Als ich am nächsten Tag am Briefkasten war hatte ich Post vom Amt bekommen. Es ist die jährliche neue Beantragung der Grundsicherung. Jedes Mal wenn ich von denen Post kriege rege ich mich auf. Denn jedesmal ist irgendwas worüber ich mich aufregen könnte. Dieses Mal stand folgendes im Brief.
Ihre Grundsicherung ist zum 31.12.2016 ausgelaufen. Könnt ihr euch denken warum ich mich darüber aufrege? Wir haben bereits den 28.Januar das sind knapp 4 Wochen wo ich erst darüber in Kenntnis gesetzt werde das ich es wieder neu beantragen muss. Ich hätte da nix gesagt wenn es bereits in der Woche ab dem 09.01.2017 Post bekommen hätte weil davor waren ja Feiertage und so. Ich muss mich jetzt aber beeilen und innerhalb von einer Woche alles einreichen das nervt mich immer so an den Ämtern die dürfen sich immer ewig Zeit lassen aber andersrum ich muss innerhalb von paar Tage alles schnell machen und wieder zurück schicken.

Seit Montag hat es mich auch erwischt ich liege im Bett und bin total erkältet bin mal gespannt wie lange es bei mir dauert.